Mark


Mark
Band
KLEID
     20 21
Kleid


Zürcher Synthrock und Artpop



Drüvier mol lose Podcast von David und Mattia


Empty Room








Cover Artwork von Momoko Berthold



Kleid
Über uns


Artpop und Synthrock, manchmal energiegeladen, manchmal ruhig, immer melancholisch. Mit angsty Texten, markanten Synth- und Keyboardklängen, bewegten Basslinien, kraftvoller Gitarre und groovy Drums. 
Die Zürcher Band wurde Ende 2019 vom Ostschweizer Songwriter und Multiinstrumentalisten Mattia Scheiwiller gegründet, mit David Bircher an den Keys, Elias Kirchgraber am Bass und Leonardo Degli Antoni am Drumset.
Von Solos zu Breakdowns, sanften Balladen zu ungestümen Arrangements, schreckt die Band vor keinen Widersprüchen zurück.
-> Bilder
Kleids nächste Single, Scream, erscheint am 05.02.2021 in allen verfügbaren Streamingdiensten.

Ihre erste Single Gone, die am 19. Juni 2020 erschien, ist eine Ode an Existenzkrisen und Selbstfindungsprozesse. Klanglich baut sich der Song kontinuierlich auf, wird immer dichter, es passiert mehr und mehr. Wo am Anfang eine sehr minimale Stimmung herrscht, findet man am Schluss eine spektakuläre Dichte an verschiedenen Ebenen, ineinander verzahnt, brillierend und kraftvoll.
Gone ist nicht nur die erste Single, sondern auch der erste Song der je für Kleid geschrieben wurde.







Artwork von Momoko Berthold

Gone
Lyrics


I‘ve been gone for six months now
Trying to find the thing I call myself
Away from the world that I used to know
Lost in a place I can‘t call my home

Was scared to leave what I love
For selfish reasons, looking for purpose
To find what everyone is missing
Between the sex and drugs we use for a good time

Can you ever really find yourself?
Have you every felt like you‘ve known who you are?
Can you ever untangle the knots within your head?
To make sense of the thing that decides ’bout who you are

I‘ve been gone for a while now
Haven‘t found the thing I was looking for
Away from the world that I used to know
Always lonely but never alone

Do I wanna go back now?
Getting home with empty hands
maybe that‘s the reason I can‘t find it
I‘m just scared, I‘m just scared to stay the same

Can you ever really find yourself?
Have you every felt like you‘ve known who you are?
Can you ever untangle the knots within your head?
To make sense of the thing that decides ‘bout who you are


Cover Artwork von Momoko Berthold








Mark